große Schriftgröße normale Schriftgröße kleine Schriftgröße

Die gehaltvolle Bibliothek

Alte Bücher sind oft ein Schatz – diese hier sind es ganz sicher: Vor kurzem fanden sich hier Jahrhunderte alte Bibeln, Tauf-, Heirats- und Sterbeurkunden. Sogar das Manuskript eines Theaterstücks sowie Briefe, Rechnungen und Tagebücher schlummern hier. Wertvolle Drucke aus dem 16. Jahrhundert lagern hier Seite an Seite mit Bibeln aus handgeschöpftem Papier und in Leder gebundenen Familienchroniken. Die Vielfalt der Inhalte, die hier noch auf Rettung vor dem Verfall warten, ist sowohl für Theologen als auch für Historiker von großem Interesse – und für den interessierten Besucher oft eine spannende Zeitreise.

Über 8.000 Bücher und Dokumente

Das vorhandene Archiv besteht aus über 8.000 Volumina. Mit dazu gehören wertvolle Drucke, die zwischen 1500 und 1800 entstanden sind, sowie rund 200 Bibeln: Sie wurden auf handgeschöpftem Papier gedruckt und sind in Holz und Leder gebunden. Das älteste dieser Exemplare ist fast 400 Jahre alt und diente ebenso wie die anderen nicht nur als Quelle des Wort Gottes: In den jeweiligen Haushalten wurden sie auch ganz praktisch zum Lesenlernen genutzt – oder sie bekamen handschriftliche Ergänzungen, was sie zu aussagekräftigen Chroniken macht: Wer ist wann und woran gestorben, wie entwickelten sich die Getreidepreise oder welche politischen Ereignisse gab es. Diese und viele weitere Details aus dem Alltag vergangener Jahrhunderte sind in den Dokumenten zu finden – wenn sie wieder in einem zugriffsfähigen Zustand sind.

...mehr

Die Feinde der Bibliothek

Licht, Wind und Pilzbefall sind die größten Feinde dieser Bibliothek und noch lange nicht zurückgedrängt. Bei einem Blick auf das Bibliothekshaus fällt auch dem Laien auf, dass hier für alte Aufzeichnungen noch keine optimalen Bedingungen herrschen – das Haus muss darum dringend erneuert werden. Außerdem ist eine Klimatisierung des Innenraums nötig, um Temperatur und Feuchtigkeit dauerhaft im Griff zu haben. Derzeit bemühen sich schon Experten der Universitäten in Breslau, Prag und Graz darum, den Schatz bestmöglich zu schützen. Sie versuchen, das Leder und das Papier zu konservieren, während sie gleichzeitig alles studieren und digitalisieren.

...mehr

Eine digitale Bibliothek für alle

Ziel dieser Arbeiten ist eine digitale Bibliothek der Friedenskirche zu Schweidnitz, in die eines Tages jeder hineinschauen kann – vor Ort im Lesesaal des Pfarrhauses oder via Internet von überall. Dann wären gezielte Recherchen möglich und die wertvollen Inhalte blieben erhalten. Neben Bibeln und Tagebüchern gehören dazu auch Predigten und Original-Manuskripte.

...mehr

Übernehmen Sie eine Patenschaft für ein Buch oder einen Druck!

Suchen Sie sich aus, welches Dokument Ihr „Patenkind“ werden soll. Sobald Ihre Spende bei uns angekommen ist, erhalten Sie ein Zertifikat über den genauen Namen des Dokuments. Wenn Sie lieber einen anderen Betrag ganz unabhängig von einer Patenschaft für die Bibliothek spenden möchten, freuen wir uns darüber selbstverständlich ebenso!

  • Manuskripte

    • pro Blatt € 50,-

    • ganzer Satz € 600,-
       

  • Bibeln

    • pro Bibel € 2.000,-
       

  • Gesangbücher

    • pro Buch € 2.000,- 
       

...mehr